Matthias

Gitarre

Zur Gitarre bin ich schon mit 12 oder 13 Jahren gekommen,

aber wie das in dem Alter so ist, war die Motivation nicht von Dauer.

 

Mit 20 hat mich dann doch noch einmal die Motivation gepackt und die erste E-Gitarre war mein.

 

Die ersten Jahre habe ich nur so für mich dahin gespielt, dann Unterricht genommen und Anfang 2011 bin ich auf Empfehlung meines Lehrers, der ersten Band beigetreten.

 

Über die Jahre haben sich dann schon einige Bands angesammelt und so bin ich nach der Auflösung meiner Letzten, seit Anfang 2016 bei „HÖRRAUSCH“.

 

Menschlich sowie musikalisch hat es von Anfang an gleich gepasst.

 

Mit deutschen Texten und bekannten Liedern ist man halt viel näher am Publikum dran.

 

Wenn der Funke überspringt, alle am Tanzen und Singen sind, will man gar nicht mehr von der Bühne runter gehen.

 

 

 


Das sagen die anderen Bandmitglieder über Matthias

 

Matthias, der Hochleistungsgitarrist und Band-Opa.

 

2016 ist er zu uns gestoßen und hat uns ziemlich direkt zu verstehen gegeben, dass er Bock auf Hörrausch hat, aber eigentlich den Großteil unserer Songs doof findet...zumindest hat Kevin das immer so interpretiert und Matthias hat es nicht direkt verneint.

*Wer kennt Sie nicht, diese Wortgefechte unter Gitarristen*

 

Bei seiner gefühlvollen Stimme schmelzen die Mädels dahin.

 

Durch seine Erfahrung aus vorherigen Bands, hat er viel Fachwissen mitgebracht. An der Gitarre rastet er regelmäßig aus-der alte Angeber. ^^

 

In der Schule läuft es bei Ihm so: „Ach, naja“.